La Terme

Die Stolze ist voll von Geschichte, selbst jetzt, voller Orte und Plätze mit ihrem ganz eigenen Charme.
Hier sind einige davon.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Acacia

Benutzeravatar
La Vedova
Kappadozianer
Beiträge: 1249
Registriert: Do 1. Sep 2016, 09:39

La Terme

Beitrag von La Vedova » Fr 27. Jul 2018, 16:23

La Terme



Einst als Sündenpfuhl der Stadt bekannt, ist nun wohl Ruhe in die Therme in Platealonga eingekehrt...Zumindest meistens. Noch immer kündet die alte Architektur von den römischen Vorfahren Genuas. Schwarz-weiße Mosaike in Boden und an den Wänden, Säulen mit edlen Kapitellen und Bedienstete, die ähnlich den alten Römern in helle Tuniken und Togen gekleidet sind.

Betritt man durch den gut versteckten und doch sehr offensichtlichen Zugang dieses Bad, so gelangt der geneigte Gast zunächst in den Empfangsraum, wo schlicht gekleidete Bedienstete ihren Obulus entgegen nehmen. Sie führen ihn sodann in den Entkleideraum, wo auf langen Reihen von Bänken die Kleidung der Gäste sich ausbreitet und weitere Männer die Sicherheit der Börse überwachen.
Dampf wabert hinein aus den seitlich angrenzenden Schwitzbädern und unter den Füßen liegt der mit geheimer Zauberkunst der Römer angewärmte Boden, der mit Mosaiken, mit Steinchen und Bildern verziert ist.
Aus dem geradezu gegenüber des Eingangs liegenden Caldarium ertönen gedämpfte Gespräche und das rhytmische Platschen von Wasser auf Stein. Männer und Frauen tummeln sich hier im Gischtnebel, und das heiße Wasser, das aus der Mauer auf sie niedersprudelt erhitzt ihre Körper und bringt zugleich Entspannung.
Dahinter folgt das Tempidarium, in dessen gemäßigter Temperatur in vier verschieden tiefen und temperierten Becken Gespräche geführt werden können, während im darauf folgenden Frigidarium der Leib abkühlt und die Köpfe wieder klarer werden.
In seitlich angrenzenden Räumen befinden sich Zuber und werden Massagen angeboten.

Auch Getränke und Früchte können den Badegästen hier gereicht werden.

Bild

Ja, man kann wohl sagen, dass es hier inzwischen sehr viel ruhiger zugeht als noch vor einigen Jahren. Manche würden gar sagen, es sei trister geworden, andere sind zufrieden mit der Ruhe und der Entspannung, die hier nun gefunden werden kann.

Benutzeravatar
La Vedova
Kappadozianer
Beiträge: 1249
Registriert: Do 1. Sep 2016, 09:39

Re: La Terme

Beitrag von La Vedova » Do 6. Dez 2018, 14:21


Benutzeravatar
La Vedova
Kappadozianer
Beiträge: 1249
Registriert: Do 1. Sep 2016, 09:39

Re: La Terme

Beitrag von La Vedova » Di 5. Mär 2019, 12:37

Das Spedale dell´ aqua viva

Seitdem die Thermen in den Händen der Kirche sind, wurde das sündige Treiben daraus verbannt.
Der Aufbau ist natürlich gleich geblieben, jedoch finden sich dort nun keine leichten Mädchen mehr, sondern Bader und Heilerinnen, die den geschundenen Körpern der Besucher Linderung verschaffen:
Die unterschiedlich warmen Wasserbecken dienen in verschiedener Reihenfolge genutzt der Entspannung oder Erquickung.
Aber auch handfeste Schönheitspflege wird betrieben: Hier kann man sich die Haare von dem Scherer schneiden lassen oder eine gründliche Rasur von dem Barbier bekommen, auch der restliche Körper kann enthaart werden. Der Reiber trocknet die Badegäste ab und verwöhnt ihre Haut mit duftenden Ölen, vor allem Olivenöl.
Kleinere Eingriffe wie das Wegschneiden von Warzen oder das Weghobeln von Hornhaut, das Richten eingewachsener Nägel und ähnliches werden ebenfalls getan, kleine Wunden werden versorgt, Blasen aufgeschnitten oder ausgebrannt, Gliedmaßen werden wieder eingerenkt. Hier kann auch geschröpft oder zur Ader gelassen werden, um das Säftegleichgewicht wiederherzustellen.
Es geht sowohl um Körperpflege jeglicher Art als auch um Hygiene, doch natürlich soll auch das Badevergnügen nicht zu kurz kommen.
Es werden leichte Speisen gereicht und es gibt Kuren mit Milchgetränken, Kräutern oder Trauben, die bei verschiedenen Erkrankungen und Wehwehchen helfen sollen.
So kommt schließlich der Badegast entspannt und rundum auf Vordermann gebracht wieder aus den Thermen heraus.
Nahe des Einganges findet sich seit Neustem ein kleiner Schrein für die Heiligen Zwillingsbrüder Cosmas und Damian, die die Schutzpatrone der Bader sind.

Antworten