Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Ein Forum für Diskussionen, Brainstorming und Fragen rund um Spiel und Regeln.
Antworten

Ab wann sollen Spezis erlaubt sein?

Umfrage endete am Sa 20. Jul 2024, 16:29

ab 1
0
Keine Stimmen
ab 3
4
36%
ab 4
7
64%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Benutzeravatar
I Tarocchi
Erzähler
Beiträge: 1793
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 13:28

Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von I Tarocchi »

Diese Umfrage läuft für 30 Tage. Alle Spieler:innen sind herzlich eingeladen und aufgefordert, auch teil zu nehmen. Es ist egal, ob ihr neu dabei seid oder alte Hasen oder irgendwas dazwischen. Jede:r Aktive gehört mit dazu.

Worum es geht:
Anfrage/Diskussion im Discord hier: https://discord.com/channels/2237253770 ... 1286019082

Es geht um Spezialisierungen. Der Regeltext dazu im Buchauf S. 325 lautet so:
Ein Charakter mit 4+ Punkten in einem Attribut oder einer Fähigkeit kann eine Spezialität wählen. Dies ist eine Verbesserung der jeweiligen Eigenschaft. Ein Charakter mit Körperkraft ••••• beispielsweise könnte „Gewichtheben“ als Spezialität wählen oder ein Charakter mit Bogenschießen •••• „Langbogen“. Wann immer eine Spezialität bei einem Wurf anwendbar ist, zählt jeder Würfel, der eine 10 zeigt, als zwei Erfolge anstelle von einem.
Sollte unser oben genannter Spezialist im Gewichtheben bei einer
Schwierigkeit von 8 die Augenzahlen 2, 3, 8, 10, 10 würfeln, hätte er normalerweise 3 Erfolge erzielt. Doch falls der Wurf einer war, um etwas Schweres zu heben, hätte er 5 Erfolge zu verzeichnen.
Es gibt eine kostenlose Spezialisierung ab einem Wert von 4 für Attribute und Skills. Man kann auch Spezis kaufen, für 2 EXP.

Die Frage war nun, ob man auch vor 4 Punkten eine Spezi kaufen kann.

Begründung für 4 Punkte:
Da gab es eben die Auslegung, dass mit diesem Regeltext erst ab 4 eine Spezialisierung gekauft werden kann, aufgrund der Formulierung "Ein Charakter mit 4+ Punkten in einem Attribut oder einer Fähigkeit kann eine Spezialität wählen."

Begründung für 3 Punkte:
...allerdings gab es in der Vergangenheit wohl schon Charaktere mit Spezialisierungen bei 3 Punkten. Das wäre dann verkehrt gewesen? Aber wieso eigentlich? Könnte nicht eine Spezi auch schon mit weniger als 4 vom Rollenspiel her sinnvoll sein?

Begründung für 1 Punkt:
...also auch eigentlich schon für 1? Warum sollte das nicht total frei sein und dann geht man danach, wie vom Rollenspiel her die Begründung ist?

Zusätzliche Gedanken dazu (von mir als SL und derjenigen, die öfter Steigerungen bearbeitet):
Ich mag Diskussionen um Steigerungen nicht gern. Jeder sieht immer sich selbst im Recht und kämpft mit Klaue und Zahn für den eigenen Charakter. Als SL versuche ich, es möglichst irgendwie nachvollziehbar und gleichmäßig schwer/leicht zu halten. Diskussionen sind kräfteraubend und sorgen letztlich auch für eher ungleichmäßige Ergebnisse.

Ergänzt gern mit weiteren Begründungen, Argumenten, Erfahrungen. Ziel der Abstimmung ist, zu einem mehrheitsfähigen Beschluss für uns und für die Zukunft zu kommen. Im Zweifel (bei der Entscheidung für "ab 4 Punkte") werden EXP zurückerstattet, aber bereits geschehene Würfe werden nicht irgendwie retconned oder neu aufgerollt. Das ist dann halt so.
Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 712
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von Ajax »

Gerne ab 3 aber Attribute definitiv erst ab 4.
Benutzeravatar
I Tarocchi
Erzähler
Beiträge: 1793
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 13:28

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von I Tarocchi »

Bitte keine unterschiedlichen Handhabungen. XD
Das Regelsystem + Hausregeln ist schon kompliziert genug.
Benutzeravatar
Allegra Aldighieri
Kappadozianer
Beiträge: 944
Registriert: So 15. Jan 2023, 20:24

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von Allegra Aldighieri »

Ajax hat geschrieben: Do 20. Jun 2024, 16:58 Gerne ab 3 aber Attribute definitiv erst ab 4.
Welchen Schaden richtet eine Spezialisierung bei einem Attribut von 1 oder 2 an?
Der Return of Investment ist besser je mehr Würfel man rollt die eine 10 ergeben können, bei Pools bei denen man maximal 4 Würfel hat (mit Attribut 2 und Fertigkeit 2) hat das nur gelegentlich Auswirkungen. Kann die Stochastik gerne mal ausrechnen wenn ich daheim bin - überschlagen Besteht bei 4 Würfeln eine Chance von rund 30% das mindestens eine 10 fällt und die Spezi tatsächlich Auswirkungen hat.
Benutzeravatar
Vergonzo Faro
Nosferatu
Beiträge: 3061
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 16:29

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von Vergonzo Faro »

Ich bin eigentlich für die 4+ Regel. Bleibe auch privat dabei.
Sehe es hier in Genua aber so, dass es früher wohl ab 3+ möglich war die zu kaufen, daher sehe ich es als Bestandsschutz an und habe für 3+ abgestimmt...fühlt sich fairer an für mich.
Man soll bauen, als wollt man ewig leben, und leben, als sollt man morgen sterben.
Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 712
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von Ajax »

Welchen Schaden richtet eine Spezialisierung bei einem Attribut von 1 oder 2 an?
Der Return of Investment ist besser je mehr Würfel man rollt die eine 10 ergeben können, bei Pools bei denen man maximal 4 Würfel hat (mit Attribut 2 und Fertigkeit 2) hat das nur gelegentlich Auswirkungen. Kann die Stochastik gerne mal ausrechnen wenn ich daheim bin - überschlagen Besteht bei 4 Würfeln eine Chance von rund 30% das mindestens eine 10 fällt und die Spezi tatsächlich Auswirkungen hat.

Weil es a) nicht wirklich Sinn macht dass man sich bei einer Entwicklung des Attributes auf 2 Punkten noch speziell bei in einem Teilbereich dieses Attributes hervortut.
b) Attributsspezis imho einfach super weit gefasst sind und insgesamt schon grenzwertig unbalanciert. Gerade bei den geistigen und gesellschaftlichen ist einfach fraglich inwiefern manche Varianten davon nicht einfach fast immer gelten.
c) Wer sagt dass du das Attribut mit einer 2er Fertigkeit kombinierst und nicht mit einer 4er Fertigkeit in welcher du aber bei diesem speziellen Wurf keine Talentspezi hast. Eine Spezi negiert effektiv 1er, klar ist der return für die Spezi besser bei mehr Würfeln aber die Reduzierung der Chance auf nen Patzer bei niedrigen Würfelzahlen ist auch nicht zu unterschätzen.

All in all. Spezis sind super gut und sollten nicht, gerade bei super breit nutzbaren Attributen bei 1-3 erworben werden können.

Anhang: Im GRW S. 186 gibt es auch keine Option welche zu kaufen. Also in der Ursprünglichen Steigerungstabelle.
Benutzeravatar
I Tarocchi
Erzähler
Beiträge: 1793
Registriert: Sa 7. Mai 2022, 13:28

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von I Tarocchi »

Stimmt.

Plus der Text oben zu den Spezialisierungen "ab 4+ Punkten" und "kann eine wählen". Ist es vielleicht sogar in dem Buch so, dass gar nicht geplant ist, dass man mehr als eine erwerben kann sondern einfach "nur" automatisch eine kostenlose bekommt, sobald man in einer Sache gut genug ist? Ich werde da nicht ganz schlau draus - in anderen Regelversionen als VDA20 ist ja durchaus der Erwerb von Spezis vorgesehen.
Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 712
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von Ajax »

Plus der Text oben zu den Spezialisierungen "ab 4+ Punkten" und "kann eine wählen". Ist es vielleicht sogar in dem Buch so, dass gar nicht geplant ist, dass man mehr als eine erwerben kann sondern einfach "nur" automatisch eine kostenlose bekommt, sobald man in einer Sache gut genug ist? Ich werde da nicht ganz schlau draus - in anderen Regelversionen als VDA20 ist ja durchaus der Erwerb von Spezis vorgesehen.
Ich glaube tatsächlich dass das so gedacht war, kann mich aber auch irren. V20 Spezis sind außerdem anders als die in Vorgängerversionen. Da gab es einfach nur bei einer passenden Spezi einen extra Würfel, was natürlich was komplett anderes ist als 10er zählen als 2 Erfolge(aka. deutlich schwächer).
Benutzeravatar
Drita
Lasombra
Beiträge: 662
Registriert: Mi 7. Dez 2022, 20:50

Re: Regel bzw. Hausregel: Spezialisierung ab 3, 4 oder frei?

Beitrag von Drita »

Ich glaube auch, dass es im aktuellen RW so gedacht ist. Ich würde aber aufgrund der Tatsache, dass wir in der Vergangenheit die Option hatten sie zu kaufen, nicht davon abweichen. Es sollte halt nur gut begründet sein.
Feuer und Sturm, Erdbeben mögen meine Waren zerstören.
Ich verliere nicht Viel, wenn mir das Vertrauen meiner Kunden erhalten bleibt.
Antworten

Zurück zu „Diskussionen und Fragen“