[1031] Zu Gast im Palast I [Gasparo, Arash, Avelina, Alain, Sousanna (SL)]

[August '19]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Seresa

Benutzeravatar
Gasparo
Ventrue
Beiträge: 413
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 22:30

Re: [1031] Zu Gast im Palast I [Gasparo, Arash, Avelina, Alain, Sousanna (SL)]

Beitrag von Gasparo » Mo 25. Nov 2019, 21:01

Gasparo wich Arashs Blick nicht aus. Kurz sah der Ventrue zu Avelina hinüber bevor er antwortete. „Welch' versöhnliche Worte. Ihr habt sicherlich Recht, wohlwerter Arash, dass ich kaum nachvollziehen kann was die … Wälder und Berge Euch Nacht für Nacht abverlangen mögen.“

Sein Gesichtsausdruck blieb kühl und humorlos. „Ich weiß nicht, ob wir auch nach stundenlanger Diskussion mehr Verständnis schaffen werden darüber, wie wir über unsere dunkle Seite denken. Über Sünden oder Freiheit, Raubtiere oder Herden. Die Worte, die in dieser Nacht fallen, um über Philosophie zu streiten, sind aber auch zweitrangig. Letztendlich werden wir nicht nach Floskeln beurteiltet sondern nach Taten, nicht wahr? Ich hoffe, wohlwerter Arash, dass es niemand auf der Via Regalis war, den Ihr im Rahmen Eures Amtes bisher zur Verantwortung ziehen musstet.“

Für einen Moment ließ der Magister den Gedanken wirken, bevor er fortfuhr. „Am Ende ist ein unwürdiger Kainit auf meiner Via genau so wertlos wie jemand, der aus anderen Gründen die Traditionen unserer Art missachtet. Labore et honore … Arbeit und Ehre … mag nicht jedem als Zweck und Ziel gereichen, aber wenn Eure Wege Euch nicht an Orte führen, die der Domäne schaden …“ Gasparo hob und senkte langsam seine Schultern. „... oder mich persönlich angreifen, so ist mir Eure Entfaltung gleich.“

Er drehte den Kopf in die Richtung des Gastgebers. „Ist dies, was der höchstverehrte Prinz von uns wünscht, werter Alain?“

Benutzeravatar
Alain le Beau
Tzimisce
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 00:39

Re: [1031] Zu Gast im Palast I [Gasparo, Arash, Avelina, Alain, Sousanna (SL)]

Beitrag von Alain le Beau » Mo 25. Nov 2019, 23:04

"Ich denke, dass wir bereits mehr übereinander gelernt haben, als manchem von uns lieb ist", sagt Alain schmunzelnd. Aber dann nickt er Gasparo zu. "Ich sehe das wie ihr. Solange wir alle tun, was für die Domäne am besten ist..." Er blickt in die Runde "...und ich bezweifle, dass irgendjemand hier anderes im Sinne hat..." Der Tzimisce breitet die Arme aus "...heißt es wohl leben und leben lassen."

Er denkt kurz nach. "Oder besser: Existieren und existieren lassen. Was die höchst verehrte Aurore verlangt ist, dass potentielle Konfliktherde aus dem Weg geschafft werden. Ich denke, wir sind heute Nacht einen Schritt auf diesem Weg gegangen."
Love the Sinner. Love the Sin.

Benutzeravatar
Alain le Beau
Tzimisce
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 00:39

Re: [1031] Zu Gast im Palast I [Gasparo, Arash, Avelina, Alain, Sousanna (SL)]

Beitrag von Alain le Beau » Di 3. Dez 2019, 18:29

Nach diesen hitzigen Diskussionen lenkt Alain das Thema des Abends geschickt auf angenehmere Dinge. Die Freuden der Musik, der Geschmack ausgewählten Blutes, all jene kleinen Details, die das Unleben erträglich machen. Natürlich ist es schwierig, die Stimmung von einem solch angespannten Punkt aus zu heben. Aber man muss es Alain lassen - er bemüht sich redlich!

Und die verzauberte Avelina darf sogar die Statue mit in ihr Ruhegemach nehmen - zu Lasten der armen Ghule. Am nächsten Abend aber ist das Kunstwerk verschwunden.
Finitus
Zusammenfassung: Alain lädt Gasparo, Avelina und Arash in den Palast, wo er gemeinsam mit Sousanna wartet. Die Kainskinder sind misstrauisch, beugen sich aber Aurores Autorität. Im Palast verfällt Avelina der Schönheit einer der Statuen. Gasparo dagegen verfällt in finstere Gedanken, als Alain das Thema des Abends vorstellt: Die Wege der Kainiten. Es entspannt sich eine hitzige Diskussion, in der Philosophien aufeinandertreffen.
Love the Sinner. Love the Sin.

Gesperrt