[1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolò]

Wenn die Sonne hinter das Appenningebirge sinkt, kriechen die Verdammten aus ihren Löchern. Dies sind ihre Geschichten.

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Seresa

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 704
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolo]

Beitrag von Ajax » Mi 23. Okt 2019, 22:17

Ajax lächelt den Salubri, ehrlich und ernsthaft an. Im seinem Gesicht sieht man nun Lachfalten die er wohl schon als Mensch gehabt haben muss. Hatte er früher viel gelacht? Er hat fast etwas herzliches an sich.

"Ihr werdet noch herausfinden von welcher Aufgabe Ich gesprochen habe." den Rest überlässt er Nicolos Fantasie. "Wenn ihr denn wollt, so nehmt meine Fürsprache für euch an. Seid euch jedoch bewusst darüber, was für Probleme ebenso mit dieser einhergehen. Ich bin einem alten Kameraden noch etwas schuldig. So kann ich wenigstens etwas zurückzahlen obwohl er wahrscheinlich verloren ist. Möglicherweise habt ihr bereits von ihm gehört. Gaius Marcellus. Also ja ich hatte schon einiges mit eurem Clan zu tun werter Nicolo Trevisan da Bologna. Ich habe einige Kämpfe Seite an Seite mit den Einhörnern bestritten." würde der Salubri sein Angebot annehmen, nachfragen oder aus Angst ausschlagen? Schere, Papier oder Stein...Was wird es sein?

Benutzeravatar
Nicolo Trevisan
Salubri
Beiträge: 370
Registriert: Do 6. Jun 2019, 19:35

Re: [1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolo]

Beitrag von Nicolo Trevisan » Do 24. Okt 2019, 22:24

Nicolò blieb dagegen weiterhin bemüht ernst mit neutralen Gesichtsausdruck, ab und zu blitzte etwas durch, was aber schwer einzuordnen war.
Dann nickte er. Bezog sich das auf die Aufgabe, über den Kontakt mit den Salubri oder die Annahme der Fürsprache, oder alle drei Dinge auf einmal - es war unklar.
Dann räusperte sich Nicolò
"Ich mache Euch einen Vorschlag,Wohlwerter Ajax - wenn ich bis zum Hoftag etwas über die Schriften des Rafakles herausgefunden habe, insbesondere wie man sie auftreiben könnte, um Gaius auszulösen, werde ich Euch in Kenntnis setzen. Dann würde ich als Gegenleistung um Eure Fürsprache bitten. Wenn ich aber nichts herausfinde, werde ich entsprechend nicht darum bitten - Ihr geht also kein Risiko bei diesem Handel ein."

Nicolò schaute ihn forschend an - ihm war klar, dass es eine unmögliche Aufgabe in dieser kurzen Zeit war, doch auch Ajax musste es ebenso wissen, als er es überhaupt erst zur Sprache gebracht hatte. So jedoch konnte man das Gesicht wahren - denn wenn Ajax nun sein Angebot zurück zog, lag es an ihm. Schließlich hatte er es in der Öffentlichkeit nicht abgelehnt.
Woher Nicolò überhaupt Kenntnis der Auslöseforderung hatte, ließ er offen.

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 704
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolò]

Beitrag von Ajax » Mo 18. Nov 2019, 18:01

Neutral, vielleicht ein bisschen resignierend ist Ajax Blick nach der Replik des Salubri.

"Das könnt ihr gerne tun. Eure Jagd wird jedoch von wenig Erfolg gekrönt sein. Die Sechs Folianten des Rafakles von Argos inklusive seiner Erzählung über den Immerwährenden Sturm handeln von genau diesem. Dem "Immerwährenden Sturm" einem uralten, mächtigen Salubri der noch lange vor Christi Geburt über den Boden der Erde wandelte. Es sind Erzählungen über Dämonenkriege die die Salubri fochten. Ihr werdet sie niemals finden können." er beobachtete weiter, was diese Offenbarung wohl aus Nicolo herausbringen würde.

Benutzeravatar
Nicolo Trevisan
Salubri
Beiträge: 370
Registriert: Do 6. Jun 2019, 19:35

Re: [1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolò]

Beitrag von Nicolo Trevisan » Mi 4. Dez 2019, 22:10

Nicolo blickte Ajax länger stumm an - aus allen drei Augen. Er machte sich vor ihm nicht mehr die Mühe, das dritte Auge zu verbergen. Neugierde sprach aus diesem Blick und man konnte vielleicht noch ein Funken des Erkennens sehen, als Ajax den Salubri-Ahn erwähnte.

"Interessant wie sicher Ihr Euch darüber seid. Dann jedoch Frage ich mich, warum Ihr als Gegenleistung für die Fürsprache, etwas mir unmögliches vorschlagt? Denn dies wäre mir die einzige Möglichkeit gewesen, dem Wohlwerten Gaius zu Helfen und ihn auszulösen."

Nicolo schwieg einen Moment und blickte ins Leere. Gerade als man denken könnte, dass er das Thema nicht vertiefen wolle, sprach er leise weiter:
"Nicht nur bei der Erzählung über den Stehenden Sturm geht es um unseren Kampf gegen die Dämonenpaktierer... Für die Krieger sind die sechs Folianten entsprechend noch wertvoller. Gaius ist jedoch ein Heiler..." Die letzten Worte murmelte er nur noch vor sich hin und man musste ihm genau zuhören, um es noch zu verstehen.
Dann blickte Nicolo den Liktor wieder ernst an:
"Ein Thema, welches ich hier nicht vertiefen möchte."

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 704
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolò]

Beitrag von Ajax » Do 5. Dez 2019, 16:04

Ajax wiegt den Kopf hin und her, es wirkt so als wolle er auf den letzten Satz des Salubri etwas entgegnen wollen und würde sich dann doch im letzten Moment anders entscheiden. Es gibt Dinge die lieber an einem anderen Ort zu einer anderen Zeit besprochen werden wollten. Ajax erwidert den Blick des Salubri, fast wie eine Statue, stoisch, auch wenn man bei seinen nächsten Worten aufkommende Gefühle bemerken kann.

„Ich glaube die Fehlannahme der wir gerade aufliegen ist, dass ich für meine Fürsprache etwas von euch wollen würde Im Gegenzug. Ich bin ehrlich zu euch. Ich bezweifle stark dass ich Gaius noch einmal eine Schuld zurückzahlen kann. Etwas hatte entschieden dass seine Zeit gekommen ist...also genauer gesamte gt die Alten. Es ist also weniger so als ob dieser Handel zwischen uns stattfinden würde, Eure Zeche würde schon vor Dekaden beglichen. Gibt es sonst etwas womit ich euch helfen kann?“ Ajax lächelt.

Benutzeravatar
Nicolo Trevisan
Salubri
Beiträge: 370
Registriert: Do 6. Jun 2019, 19:35

Re: [1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolò]

Beitrag von Nicolo Trevisan » Fr 6. Dez 2019, 17:17

Nicolò machte ein betroffenes Gesicht, wenn sein Herz noch schlagen und Blut durch seine Adern fließen würde, wäre er wohl rot geworden. So blieb ihm nur entschuldigend die Hände zu heben und sagte leise:
"Ich... Ich habe Euch tatsächlich falsch verstanden und offensichtlich falsch eingeschätzt. Ich bitte Euch um Verzeihung." Dabei senkte Nicolò demütig sein Haupt.
"Ich habe bereits schon einiges versucht, um mehr über den Verbleib des Wohlwerten Gaius zu erzielen und sprach auch mit der Wohlwerten Seinfreda über dieses Thema. Jedoch sehe ich es wie Ihr - mir gelang es nicht eine Lösung zu finden und die Zeit läuft ab, wenn sie nicht sowieso schon zu spät ist oder zu spät war, als ich hier in Genua eintraf. Dies und jenes andere Thema würde ich gerne mit Euch vertiefen, jedoch nicht hier."

Nicolò schaute sich um, ließ seinen Blick über die Wachen, Säulen und Nischen wandern, bis sein Blick schließlich wieder beim Liktor ankam:
"Es ist mir eine außerordentliche Ehre, wenn Ihr zu meinen Fürsprecher gehören würdet."

Benutzeravatar
Ajax
Brujah
Beiträge: 704
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:40

Re: [1032] The Last Unicorn [Ajax, Nicolò]

Beitrag von Ajax » So 8. Dez 2019, 12:59

Ajax nickt zustimmend als sich der Salubri entschuldigend zeigt. Ein gewisser gönnerhafter Gesichtsausdruck ist nicht zu verkennen. „Grämt euch nicht werter Nicolò. Es gibt nichts was ihr in dieser Situation für eure Clansbruder hättet tun können. Auch ich würde gerne mit euch über einige Dinge diskutieren die sich aus unseren Gesprächen ergeben haben. Kommt doch beizeiten zur alten Wachstation am Monte Bisagno.“

Seine Fürsprache würde er auf jeden Fall sein Eigen nennen können.

Antworten