[1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

[November '19]

Moderatoren: Toma Ianos Navodeanu, Seresa

Benutzeravatar
Anastasia
Nosferatu
Beiträge: 677
Registriert: Do 27. Jun 2019, 15:09

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Anastasia » Sa 1. Feb 2020, 13:37

Ihre Augen glänzen, sie sieht ihn an. "Genau diese Jäger meine ich. Ich nähme auch eine Beschreibung der Person, auf dass die Jäger zu Gejagten werden. Vielleicht gibt es die Beschreibung ja kostenlos."
Sie lacht leise.
"Was wäre euch das Blut wert?"
I saw a creature, naked, bestial,
Who, squatting upon the ground,
Held his heart in his hands,
And ate of it.
I said, "Is it good, friend?"


Ausschnitt aus in the desert, stephen crane

Ghazed
Gangrel
Beiträge: 186
Registriert: Di 2. Apr 2019, 17:44

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Ghazed » Mo 3. Feb 2020, 16:53

"Was ist es mir wert, witzig... was wollt ihr denn für eine untrügliche Spur liefern? Sei es halt so... einen großen gefallen von euch... oder einen minderen des Clans wenn ihr das entscheiden könnt. In beiden Fällen liefere ich euch natürlich die Beschreibung der Person dazu, welche das Blut gelassen hat.
Ihr erinnert euch sicher an die Schlacht und den auffuhr anlässlich des Einhundertelfzigsten Geburtstags... da habe ich sie her.
Passt das also, wollt ihr handeln?"

Benutzeravatar
Anastasia
Nosferatu
Beiträge: 677
Registriert: Do 27. Jun 2019, 15:09

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Anastasia » Do 6. Feb 2020, 20:50

Sie denkt kurz nach. "Möglich. Wollt ihr mitjagen, wenn es soweit ist? Dann wäre es nur ein Gefallen. Solltet Ihr verzichten, ein Großer von mir. Es ist mein Weg, nicht der meines Clans."
I saw a creature, naked, bestial,
Who, squatting upon the ground,
Held his heart in his hands,
And ate of it.
I said, "Is it good, friend?"


Ausschnitt aus in the desert, stephen crane

Ghazed
Gangrel
Beiträge: 186
Registriert: Di 2. Apr 2019, 17:44

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Ghazed » Mi 12. Feb 2020, 13:16

"Gewährt, ein Gefallen von euch und Ihr ruft zur Jagt wenn Blut zu vergießen ist... ich werde zur Stelle sein und der eine oder andere sicher mit mir. Hier... ist das Blut...
Sprachs und reichte ihr einen schmutzigen Fetzen Stoff mit deutlich sichtbar roter Verfärbung.
Nimmt sie diesen liefert er ihr den Namen und die Beschreibung der zugehörigen Person - gar die Bewaffnung aus Waffe und Pflock dazu. Zum Abschluss sagt er dies:
"Wisset das die Wachen involviert sind. Wie sehr ist nicht bekannt bislang, doch auch einige von ihnen tragen bereits Pflöcke und gefährliches Halbwissen mit sich herum. Die Ausbreitung der Gerüchte ist kaum noch aufzuhalten da im Verborgenen, wir verlieren mehr und mehr Kontrolle wenn seine Majestät nicht eingreift... Die Selbstständigkeit und Sicherheit mit der die Jäger hier agieren ist alarmierend."

Benutzeravatar
Anastasia
Nosferatu
Beiträge: 677
Registriert: Do 27. Jun 2019, 15:09

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Anastasia » Mi 12. Feb 2020, 14:29

Sie nimmt den Stoff, nickt, als erzähle er ihr nicht viel Neues.
"Wie alt ist das Blut? Solltet Ihr Informationen brauchen, von der Bande von Natale, ich komme da relativ einfach ran. Weiß man, ob die Hunde Kainitenblut bekommen?"
I saw a creature, naked, bestial,
Who, squatting upon the ground,
Held his heart in his hands,
And ate of it.
I said, "Is it good, friend?"


Ausschnitt aus in the desert, stephen crane

Ghazed
Gangrel
Beiträge: 186
Registriert: Di 2. Apr 2019, 17:44

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Ghazed » Mi 12. Feb 2020, 15:42

"Das Blut ist aus der Nacht des Angriffs, am Geburtstag. Wer soll das sein, dieser Natale? Ich weiß nichts darüber, noch über die Hunde."
Mit einem kurzen Schmunzeln verschränkt er seine Arme und sieht sie an.

Benutzeravatar
Anastasia
Nosferatu
Beiträge: 677
Registriert: Do 27. Jun 2019, 15:09

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Anastasia » Mi 12. Feb 2020, 21:15

"Die Wachen haben wohl Hunde, die auf Kainiten reagieren." Sie sieht zweideutig zu seinem Hund. "Und Natale bewacht das Armenhaus, wo auch Dinge geschehen." Sie lacht leise. "Nennt mich naiv, mir ist völlig klar, dass ich vielleicht Dinge verrate, die vielleicht Gefallen wert wären, aber wenn wir diesem Problem Herr werden wollen, müssen wir zusehen, dass wir etwas mehr zusammen arbeiten und weniger nur jeder für sich."
I saw a creature, naked, bestial,
Who, squatting upon the ground,
Held his heart in his hands,
And ate of it.
I said, "Is it good, friend?"


Ausschnitt aus in the desert, stephen crane

Ghazed
Gangrel
Beiträge: 186
Registriert: Di 2. Apr 2019, 17:44

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Ghazed » Fr 14. Feb 2020, 16:13

"Es ist den Tieren zu eigen die Toten zu fürchten, die Beute scheut den Jäger - aber trainiert sollten sie nicht sein. Es wird den Wachen also ein Hundetrainer zugegangen sein... mal sehen was ich dazu finde. Ich habe den offiziellen Auftrag seiner Majestät hier kundig zu werden und Einhalt zu Gebieten wo geht... ihr seid also keinesfalls allein im Ansinnen und wirken. Verbleiben wir so, oder gibt es noch etwas? Meine Nacht ist kurz heute, die folgenden werden nicht leichter."

Benutzeravatar
Anastasia
Nosferatu
Beiträge: 677
Registriert: Do 27. Jun 2019, 15:09

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Anastasia » Fr 14. Feb 2020, 20:14

"ich bin im Auftag einiger Liktoren unterwegs aber es ist mir auch so ein Ansinnen. man kann sich den Hunden bis auf etwa zwei Schritt nähern, in ihren Zwingern, bevor sie Alarm schlagen. Ich wollte sie anfangen mit meinem Blut anzufüttern, aber da kam dann der Krieg der Majestäten dazwischen. Wenn ich also etwas helfen kann, es wäre mir ein Vergnügen. Der beste weg bis zu ihren Zwingern zum Beispiel. Die Nächte sind alle kurz heutzutage. Wie kann ich Euch schnell und unkompliziert eine Nachricht zukommen lassen, falls es wichtig werden sollte?"
I saw a creature, naked, bestial,
Who, squatting upon the ground,
Held his heart in his hands,
And ate of it.
I said, "Is it good, friend?"


Ausschnitt aus in the desert, stephen crane

Ghazed
Gangrel
Beiträge: 186
Registriert: Di 2. Apr 2019, 17:44

Re: [1034] In den Straßen streunen die Hunde [Ghazed, Anastasia] [Terzia]

Beitrag von Ghazed » Mo 17. Feb 2020, 16:13

"Liktoren... wie auch immer.
Ich prüfe meine post täglich im Tarda, ansonsten habe ich zu tun und hinterlasse allenfalls Weisungen wo ich zu finden bin. Auf Geheiß seiner Majestät gebe ich einen solchen Punkt pro Nacht an, an dem man mich treffen oder informieren kann... das muss genügen."

Gesperrt