[1034] Ospitalità veneziana [Anastasia, Ilario] [Quinta]

[November '19, Dezember '19, Januar '20, Februar '20, März '20]

Moderatoren: Seresa, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 1994
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1034] Ospitalità veneziana [Anastasia, Ilario] [Quinta]

Beitrag von Ilario » Fr 27. Mär 2020, 07:40

"Zur Diskretion gehört auch Verschwiegenheit, obwohl es natürlich sehr nützlich ist ungesehen verweilen zu können.

In der Tat wäre die heutige Versammlung eine gute Gelegenheit die gesamte Kainitenschaft Genuas auszuradieren..."


Eine wirklich günstige Gelegenheit, gestern kurz vor Tagesanbruch wäre der Gedanke sogar verlockend gewesen. So viele Probleme wären gelöst, in Rauch aufgegangen... Aber es war nicht einmal eine ernsthafte Überlegung gewesen, nur Spielerei. Als Wandler auf der Via Regalis hatte er seine verdammte Pflicht getan und zudem wäre es ein undenkbares Sakrileg, würde man es einfachen Menschen gestatten Ahnen zu vernichten. Solch ein unraffinierter Plan wäre eines Nachkommen Lucius Valerius Galbas schlicht unwürdig. Also hatte Ilario in der Finsternis seiner Kammer gegrummelt und seine hohen Verluste betrauert bis ihn die Tagesstarre überkam.

"Seid unbesorgt, für die Sicherheit wurde gesorgt. Sollten die Fanatiker irgendwie davon erfahren wir der Blutzoll unter ihnen epische Ausmaße haben.

Und nun geht werte Anastasia und erzählt niemandem dass ihr euch habt hier erwischen lassen. Seid diskret und eilt nach San Donato."
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Anastasia
Nosferatu
Beiträge: 747
Registriert: Do 27. Jun 2019, 15:09

Re: [1034] Ospitalità veneziana [Anastasia, Ilario] [Quinta]

Beitrag von Anastasia » Fr 27. Mär 2020, 08:43

Anastasia nickt. "Wie Ihr wünscht. Ich werde ungesehen verschwinden. Ich bin nicht besorgt, ich werde auf euch aufpassen." Sie verneigt sich und würde den Weg hinaus nehmen, den sie auch hinein kam. Verdunkelt, sobald sie keiner mehr sieht.
I saw a creature, naked, bestial,
Who, squatting upon the ground,
Held his heart in his hands,
And ate of it.
I said, "Is it good, friend?"


Ausschnitt aus in the desert, stephen crane

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 1994
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1034] Ospitalità veneziana [Anastasia, Ilario] [Quinta]

Beitrag von Ilario » Sa 28. Mär 2020, 01:19

Eine fein geschwungene Braue hebt sich skeptisch bei den Worten der Nosferatu, doch ist Ilario heute nicht mehr im der Stimmung für Spitzfindigkeiten und so entlässt er Anastasia mit einer Geste.
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Ilario
Lasombra
Beiträge: 1994
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:41

Re: [1034] Ospitalità veneziana [Anastasia, Ilario] [Quinta]

Beitrag von Ilario » Di 31. Mär 2020, 23:59

Finitus
Zusammenfassung:

Nachdem sie in der Vornacht unbefugt in dessen Anwesen eingedrungen war und nach ihm gefragt hatte, lässt Ilario Anastasia zu sich führen und stellt sie zur Rede. Nachdem er seinen Standpunkt nachdrücklich klargemacht hat, überrumpelt die Nosferatu Ilario mit dem Anliegen ihm dienen zu wollen. Der Lasombra lehnt weder konkret ab noch stimmt er zu, sondern legt ihr nahe sich zunächst verdient zu machen um Genua. Dann lässt er sie gehen, schickt sie nach San Donato zur Versammlung der Kainiten.
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
- persisches Sprichwort

Gesperrt